Bayern

Traumhafte Seen in Bayern

Route von
Thomas Lotter
Influencer & Travelblogger

Wenn Bayern neben dem Oktoberfest für eines bekannt ist, dann sind es die malerischen Berge, Seen und natürlich Königsschlösser. Auf dieser Route werden die Bayerischen Ausflugs-Klassiker erkundet und es geht noch etwas weiter Richtung Österreich.

Start der Route ist am Alpsee. Der Alpsee liegt nicht unweit vom Schloss Neuschwarnstein entfernt. Hier kann man auf gut ausgebauten Wanderwegen die sehenswerte Umgebung erkunden und den Ausblick auf den See genießen. Weiter geht es in Richtung Plansee. Der Plansee besticht neben dem malerischen Bergen und dem klaren Wasser besonders durch die Straße, die sich direkt an den See anschließt. So lässt sich das beeindruckende Panorama hervorragend mit ausgiebigem Fahrspaß verbinden. Bei Bedarf kann man die vielen Haltemöglichkeiten an der Straße für eine Pause mit Aussicht nutzen. Der Ammerwald und sein Umland liegen direkt nordöstlich hinter dem Plansee und bieten wunderbar kurvige Straßen, die sich durch malerische Wälder und Felsspalten hindurchziehen. Hinzu kommen eine Vielzahl an Wanderwegen, die darauf warten, beschritten zu werden. Letzter Stopp dieser Route ist der Eibsee, zweifelsfrei einer der malerischsten Orte in Deutschland. Der Rundweg um den See, ist in gut zwei entspannten Stunden zurückzulegen. Es ist übrigens eigentlich egal, zu welcher Jahreszeit man kommt – der Eibsee macht immer eine gute Figur. Das klare Blau des Sees Berg-Panorama der Zugspitze im Hintergrund wirkt zu jeder Jahreszeit sehr imposant.

Die Route
31 min
27 km
6 min
5 km
51 min
47 km