Faszinierendes Skandinavien

Entlang der Norwegischen Küste

Route von
Hannes Becker
Influencer & Travelblogger

Vom Preikestolen vorbei am Lake Lovatnet über Træna nach Reine bis nach Skaland – wer an der norwegischen Küste entlangreist, erlebt den ständigen Wechsel von Land und Wasser. Start und Ziel treffen nur knapp 1300 Kilometer Luftlinie, jedoch zwingen die unzähligen Fjorde und Inseln zu wunderschönen Umwegen.

Erster Stopp der Tour ist der Preikestolen. Der Felsen ragt 604 Meter über den Lysefjord und gilt als einer der beeindruckendsten Aussichtspunkte der Welt. Jetzt geht es gen Norden zum grünschimmernden Lake Lovatnet, durch den berühmten Knuten der Geiranger-Straße bis zu den Trollstigen (Troll-Straße) mit ihren elf Haarnadelkurven. Im Schatten der drei Berge Kongen (“König”), Dronningen (“Königin”) und Bispen (“Bischof”) warten schwindelerregende Ausblicke auf Berghänge, Wasserfälle und Fjorde. Die folgende Etappe führt erst auf die Insel Træna und dann weiter auf die Lofoten bis in den über mehrere Inseln verteilte Fischerort Reine. Von dort ist es nicht weit bis nach Sakrisøy, dem nächsten beschaulichen Fischerörtchen, das seit fünf Generationen von der Gylseth-Familie bewirtschaftet wird. Nächster Stopp: Der Kvalvika Beach. Er liegt in einer Bucht an der nordöstlichen Seite des Berges Moskenesøya. Weiter geht es zum Berg Hesten, von dem eine spektakuläre Aussicht auf den Segla lockt. Ziel der Reise ist Skaland am Ufer des Bergsfjords.

Die Route
673 min
584 km
96 min
89 km
113 min
72 km
1011 min
1016 km
572 min
460 km
5 min
3 km
27 min
23 km
489 min
492 km
63 min
36 km